Die Schatzinsel

von Robert Louis Stevenson
Aus dem Englischen von Andreas Nohl

Regie: Leonhard Koppelmann
Komposition: Henrik Albrecht
Bearbeitung: Heinz Sommer
Produktion: HR 2014
Länge: Teil 1 ca. 54', Teil 2 ca. 57', Teil 3 ca. 53', Teil 4 ca. 60'

Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson ist einer der berühmtesten Romane der Weltliteratur. Er erzählt die Geschichte von einem sagenhaften Schatz, von Piraten, einem mutigen Jungen und dem doppelzüngigen Schiffskoch John Silver.

Andreas Nohl hat diesen Abenteuerroman, der bisher vor allem als Jugendbuch gelesen wurde, neu übersetzt und die ganze Dramatik des Geschehens auf faszinierende Weise herausgearbeitet. Diese Neuübersetzung ist die Grundlage für die Hörspielbearbeitung von Heinz Sommer, in der die Entstehungsgeschichte von Stevensons berühmtem Roman Teil des Ganzen ist: brillant inszeniert, authentisch orchestriert und grandios gesprochen.

Mit: Udo Wachtveitl, Max von der Groeben, Sylvester Groth, Gerd Wameling, Thomas Fritsch, Ulrich Pleitgen, Ulrich Noethen, Matthias Habich u.v.a.

Robert Louis Stevenson (1850-1894), geboren in Edinburgh, zählt zu den bekanntesten Autoren des viktorianischen Zeitalters. Stevenson, der an Tuberkulose litt, wurde nur 44 Jahre alt, hinterließ jedoch ein umfangrei- ches Werk von Reiseerzählungen, Abenteuerliteratur, historischen Roma- nen sowie Lyrik und Essays. Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte er auf Samoa.