Schau nicht hin, schau nicht her

von -ky und Steffen Mohr

Regie: Ulrike Brinkmann
Produktion: RIAS Berlin 1990
Länge: 57'

Die Unternehmerfamilie Goyatz aus Westberlin beantragt einen Besuch in der DDR, ein Onkel wird 75 Jahre alt. Auch Nico, Punk der Kreuzberger Szene, ist Gast der Feier. Am Ende des Tages wird er vom Mercedes der Familie Goyatz überrollt. Klaus Merks, Hauptmann der Volkspolizei, untersucht den Fall und die Stasi passt auf.

Mit: Lieselotte Rau, Henning Schlüter, Frank Arnold u.v.a.

Horst Bosetzky, geboren 1938 in Berlin, schrieb unter dem Pseudonym -ky Kriminalromane, Hörspiele und Fernsehdrehbücher.

Steffen Mohr, geboren 1942 in Leipzig, ist seit 1975 freier Schriftsteller.