Schirmers Erbschaft

von Eric Ambler
Hörspielbearbeitung: Gerhard Niezoldi
Regie: Cläre Schimmel
Produktion: RIAS/SDR 1957
Dauer: 56'55

Rechtsanwalt Carey soll eine Erbschaftsangelegenheit klären, es geht um mehrere Millionen Dollar. Irgendwo auf der Welt müsste ein Mensch leben, dem diese Hinterlassenschaft gehört. Die Spur führt nach Griechenland. Carey weiß, dass er einen ehemaligen Feldwebel der deutschen Wehrmacht suchen muss, einen gewissen Franz Schirmer. Die Spur bricht im Zweiten Weltkrieg ab, als sich die Ereignisse überstürzten: abrückende deutsche Truppen, Partisanen, kleine Splittergruppen, die auf eigene Faust Krieg führen. Durch all diese Ereignisse führt der Weg Franz Schirmers. Als Carey ihm endlich nach wochenlangem Suchen gegenübersteht, ist der ehemalige Feldwebel Anführer einer Bande - ein Partisan, der nicht aufhören konnte, Partisan zu sein. Was er für sein Leben braucht, holt er sich zwischen der griechisch-jugoslawischen Grenze: Geld, Beute und eine Frau.

---