Schmutzige Geschichte

Nach dem gleichnamigen Roman von Eric Ambler
Aus dem Englischen von Günter Eichel
Hörspielbearbeitung: Angela di Ciriaco-Sussdorff und Peter Rothin
Komposition: Henrik Albrecht
Regie: Peter Rothin
Produktion: SWR 2009

Im Auftrag eines Wirtschaftsunternehmens findet in Zentralafrika ein privater Kolonialkrieg statt. Zwischen den Fronten: Arthur Abdel Simpson, ein kleiner großmäuliger Chauffeur, Fremdenführer und Zuhälter aus Athen, der nie im Leben Soldat spielen will. Aber je mehr es gegen ihn geht, desto fulminanter sein Erfolg. Er brauchte nur einen Pass und kommt ins Pornofilmgeschäft. Er wollte nur etwas Kleingeld und landet in einem schmutzigen Krieg. Eine komische und geistreiche Persiflage auf Industrie-Imperialismus und politische Moral.

Eric Ambler, geboren am 28. juni 1909 in London, studierte Maschinenbau und arbeitete zunächst als Werbetexter. in den dreißiger Jahren schrieb er seine ersten Agentenromane. im Zweiten Weltkrieg war er Artillerist, dann Produktionsleiter von Lehrfilmen in der britischen Armee; nach 1946 arbeitete er unter anderem als Drehbuchautor und Produzent. Seine Spionageromane gehören zu den großen Klassikern des Genres. Für drei seiner Bücher bekam er den Edgar-Allan-Poe-Preis.
Er starb 1998 in London.