Schnee von gestern

von Karl Godewind

Regie: Joachim Staritz
Produktion: FHB 1990

"Schnee von gestern" handelt von einem Pfandleiher, der getötet wurde. "Wir sind doch keine Räuberbande" ist die Geschichte von Gustav, der im Knast gesessen hat, nun ohne Arbeit ist und seine Familie ernähren muss.

Berlin in den 1920er-Jahren: Pfandleiher Schöller wurde getötet, dicke Wintermäntel sind verschwunden. Weiß Püppi, die Kleinkriminelle, mehr?

Mit: Hede Kipp, Gerd Grasse, Klaus Piontek u.a.