Schöne Künste

von Ingomar von Kieseritzky

Regie: Irene Schuck
NDR 2010/46'25

Eine Mordserie an ambitionierten Repräsentanten des hohen Kulturbetriebs hält das Ermittlerduo Schwartz und Weiss in Atem. Nach welchem Muster verfahren der oder die Mörder? Die amerikanische Lyrikerin musste ebenso dran glauben wie die große Hoffnung des österreichischen Literaturbetriebs, Wurmser. Das Kuriose: Alle Opfer tragen Botschaften am Körper wie »Adé, mein Lieb, die Zeit der Mittelmäßigkeiten ist abgelaufen« oder »Genug Wörter geschunden, Musik verhunzt, Servus, du dämliche Punze«. Fieberhaft beginnen Schwartz und Weiss ihre hermeneutische Fahndungsarbeit, denn den finalen Mord hat der Mörder bereits angekündigt.

Mitwirkende: Axel Milberg, Sascha Icks, Marlen Diekhoff, Jens Harzer, Friedhelm Ptok, Marion Breckwoldt, Uwe Friedrichsen u.a.

-/-