Der schöne Schein

von Wolfgang Zander
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Produktion: RBB 2005
Länge: 54’26 stereo
55'

Detektiv Gass (Das David-Ding) ist wieder unterwegs, um über Schurken und Schönheiten zu
stolpern. Dass er der einzige Privatdetektiv in Potsdam ist, hat leider keinen positiven Einfluss auf
seine Auftragslage. Er soll sogar aus seiner vergammelten Detektei geschmissen werden, es sei
denn, er kann aus einer Immobilie seines Vermieters Hübscher eine Horde Mieter auf die Straße
setzen. Drei Monatsmieten bekäme er für den hässlichen Auftrag. Dazu kommt der Auftrag der
bekannten Serienschauspielerin Rita Berninger: Gass soll ihren Sohn finden, der sie angeblich
erpresst. Natürlich wird Gass einen Zusammenhang zwischen beiden Fällen herausfinden, und
natürlich ist die Geschichte dann wieder ebenso vertrackt wie unterhaltsam.

Wolfgang Zander, Jahrgang 1956, arbeitete u. a. als Krankenpfleger, Straßenbahnfahrer und
Buchhändler. Er studierte Politikwissenschaft, Theaterwissenschaft und Literatur, lebt als freier
Autor in Potsdam, schreibt Hörspiele und Theaterstücke.