Der Schriftsteller

von Jürg Brändli

Regie: Margret Nonhoff
Produktion: SRF 2002
Länge: 33'

Zum verrückt werden ist das: Hunde bellen, Nachbarn husten, Klaviere dröhnen. Im Haus. Dass draussen auch noch Autos, Flugzeuge und Baumaschinen für Krach sorgen, macht manchem schwer zu schaffen. Hellhörig wohnen und trotzdem konzentriert arbeiten?

Der Schriftsteller J.B. macht die Not zur Tugend. Er lässt sich von seinen Nachbarn inspirieren. Von der hustenden alten Frau genauso wie von der Klavierlehrerin oder dem ehemaligen Bauarbeiter, und auch Nachbars Wellensittich ist vor B‘s spitzer Feder nicht gefeit.

Mit: Ueli Jäggi (Erzähler und Schriftsteller), Isabel Schaerer (Erna Liebling, Frau Kressig, Natalja, Schwester Hilda), Ruedi Kaspar (Herr Reinhardt, Herr Häusermann, Agent), Joschi Kühne (Polizist, Männerstimme im TV, Herr B.), Margrit Staub (Frau Stoller), sowie Päivi Stalder, Geri Dillier, Jürg Brändli

"Der Schriftsteller" war 2002 die erste Hörspielarbeit des Schweizer Autors Jürg Brändli (*1971). Inzwischen sind "Musil"-Krimis dazugekommen, bekannt geworden ist Brändli aber vor allem als Drehbuchautor, zum Beispiel als Co-Autor von "Grounding - die letzten Tage der Swissair".