Schwefelgelb - Mörderische Kälte

von Tom Wolf
Bearbeitung und Regie: Barbara Plensat
Komposition: Peter Kaizar
Darsteller: Jürgen Holtz, Martin Engler, Boris Aljinovic, Kathrin Angerer u.a.
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2006
Länge: ca. 54'30

Januar 1757: Zu Beginn des Siebenjährigen Krieges herrscht Ebbe in der preußischen Staatskasse. Friedrich II. kommt aus dem eroberten Sachsen nach Berlin, um sich mit seinem Münz-Unternehmer Hamann zu beraten. Doch der liegt, statt zum Rapport zu erscheinen, tot vor dem Schlesischen Tor. Den Auftrag zu diskreten Nachforschungen in diesem Fall von höchstem staatlichen Belang erhält wieder des Königs Hofküchenmeister. Honoré Langustier, dessen Kombinationslust nur von einer unstillbaren Neigung zu gutem Essen übertroffen wird, stößt schon wenig später auf eine blutige Spur im Schnee...

Tom Wolf, 1964 in Bad Homburg geboren, studierte Germanistik und Philosophie, promovierte 1999, arbeitete als Lektor, schrieb u.a. über Arno Schmidt und Johann Friedrich Pustkuchen. Seit 2001 erschienen seine Preußen-Krimis, von denen Deutschlandradio Kultur nach "Königsblau" (2006) nun eine weitere Hörspieladaption vorstellt. Der Roman "Schwefelgelb" erschien 2003.