Die Schweigeminute

von Sam Jaun
Musik: Klaus Sonnenburg
Regie: Amido Hoffmann
Produktion: Schweizer Radio DRS, Studio Basel/SFB 1982
Länge. 48'35

Jonathan Schwartz hat nicht die Absicht, zur Abiturfeier zu fahren, auch wenn es dieses Mal die fünfzigste ist, ein Jubiläum, das besonders ausgedehnt gefeiert werden soll. Wie all die Jahre zuvor empfindet er seine Mitabiturienten als alte Knacker, senil und uninteressiert, mit denen er nichts zu tun haben möchte. Aber dann fährt er doch hin, weil einer seiner ehemaligen Mitschüler zu Beginn des Treffens ums Leben gekommen ist. Und ein anderer bittet ihn, als ehemaligen Untersuchungsrichter, herauszufinden, was wirklich geschehen ist. Es geht ums Prestige und die Ehre. Ein Skandal soll vermieden werden. Ein weiterer Toter kann nicht vermieden werden. Und alle sind zufrieden.

Jonathan Schwartz - Wolfgang Reichmann
Albert Steinmann - Franz Matter
Sheila Leuthold - Renate Schroeter
Chaim Vielmann - Erwin Parker
Friedrich Matter - Kurt Langanke
Anatol Räber - Ruedi Bühlmann
Roger Rihser - Paul-Felix Binz
Hans Beerli - Joachim Wolff
Frauenstimme - Renate Müller

Sam Jaun, geboren 1935 in Wyssachen im Emmental, ist seit 1978 freischaffender Übersetzer und Schriftstelle. Er schreibt Romane, Erzählungen, Theaterstücke und Hörspiele. Sein Kriminalroman "Brandnacht" wurde mit dem ersten "Glauser", der je vergeben wurde, ausgezeichnet und von Markus Fischer mit Bruno Ganz in der Hauptrolle verfilmt. Sam Jaun lebt in Bern und Berlin.