Stand der Dinge

Radio Tatort

von Sabine Stein

Regie: Andrea Getto
Produktion: NDR 2014
Länge: 54'

Auf einer Baustelle der Firma Karge Bau in Hannover wird eine Tote gefunden. Jana Ebeling, 28 Jahre alt. Offenbar ist sie spät abends aus einer höheren Etage des Rohbaus gestürzt. Unfall oder Mord? Eine Zeugin will beobachtet haben, wie die junge Frau gewaltsam zu Tode kam. Sie identifiziert Sven Rohde als Täter, der, ebenso wie es das Opfer war, beim Gewerbeaufsichtsamt Hannover beschäftigt ist. Bettina Breuer ringt bei diesem Fall um die notwendige Objektivität, da sie den Hauptverdächtigen bei einer früheren Ermittlungsarbeit kennen und schätzen gelernt hat. Gemeinsam hatten sie vor Jahren die Karge Bau wegen ihrer Praktiken in puncto Leiharbeit und Arbeitsschutz aufgescheucht. Da liegt es doch nahe, dass die sich an Rohde rächen wollen. Rohde ist zudem ein sehr charmanter Mann. Jac Garthmanns kritische Unterstützung ist hier gefragt, um Bettina auf ihre blinden Flecken aufmerksam zu machen.

Mit: Sandra Borgmann, Martin Reinke u.a.

Sabine Stein, geb. 1961, Autorin, Dozentin, Hörspiel- und Drehbuchlektorin. Hörspiele u.a. Hochzeitsbild (SWR 2000), Weekend (NDR 2001 ), Mutabor (DKultur 2003), Ich bin Miriam - Ein Protokoll in drei Kapiteln (rbb 2004), Watchdog (NDR 2010) sowie der ARD Radio Tatort für den NDR Fördewind (2011 ).