Störfalle - Der letzte Detektiv (16)

von Michael Koser

Regie: Alexander Malachovsky

Mit Bodo Primus, Peer Augustinski, René Heinersdorff, Michael Lenz, Ursula van der Wielen, Reiner Kositz, Ronnie Jarnoth, Julia Fischer, Helmuth Stange, Ilse Zielstorff, Ingeborg Schöner, Jürgen Rehmann

Produktion: BR 1988
Länge: 49'28

Plötzlich ist er da. Er steht mitten in seinem Büro. Sehr jung, sehr verlegen. Mit riesengroßen Kalbsaugen. Jonas hätte die Tür verrammeln sollen. Oder verreisen. Weit, weit weg von Babylon. Justus heißt er und er will Detektiv werden. So einer wie Jonas. Und obwohl Jonas einen Lehrling so gut brauchen kann wie ein Beduine eine Höhensonne - sagt er zu. Hätte der redegewaltige verbale Dauer-Chaot Sam Haare, sie stünden ihm zu Berge. Nicht nur wegen Justus. Auch wegen Zora Zeitgeist. Die Reporterin ist spurlos verschwunden, nachdem sie einen Coup gelandet hatte: Störfall bei BIO während der Produktion eines verbotenen Unkrautkillers. Und in diesem Fall vermittelt ausgerechnet jener Justus einen Auftrag. Einen ziemlich gefährlichen noch dazu!

Michael Koser, geb. 1938 in Berlin, Schriftsteller. Hörspiele u.a. Film Noir (DLR 2000), Die Schule der Glücksritter oder: Arsène Lupin trifft Al Capone (DLR 2004). Weitere Krimireihe Professor van Dusen (RIAS; DLR 1978-99, 79 Folgen).