Storyboard

von Herbert Beckmann
Regie: Ulrich Lampen
Produktion: SWR 2006
56'

Fünf Jugendliche fahren mit ihrem Betreuer ins Sommerlager nach Schweden. Sie gelten als verhaltensauffällig und sollen durch die erlebnispädagogische Maßnahme therapiert werden. Mitten im Wald haben sie eine Auto-
panne: Der Betreuer verlässt sie, angeblich um Hilfe zu holen, doch er kehrt nicht zurück. Hilla, Ninja, Steff, Oskar und Chili versuchen daraufhin, sich allein durchzuschlagen. Sie erleben seltsame Abenteuer – und gelangen zu der verstörenden Erkenntnis, dass alles nur inszeniert ist. Als Hilla und Steff auf dramatische Weise verunglücken, übernimmt Staatsanwältin Heide Benz die Ermittlungen. Die menschlichen Abgründe, mit denen sie es zu tun bekommt, sind erschreckend.

Herbert Beckmann, geboren 1960 in Ahaus (Westfalen), lebt als Psychologe und Autor in Berlin. Er schreibt u.a. Hörfunkgeschichten, vor allem für Kinder. »Storyboard« ist sein erstes Kriminalhörspiel.