Der stumme Schrei

von Hilda Lawrence

Bearbeitung: Valerie Stiegele
Regie: Hans Rosenhauer

Produktion NDR 1987
Dauer 54’

Tag für Tag sitzt sie am Fenster – scheinbar gelähmt und stumm. Doch ihre Augen und ihr Gehirn registrieren messerscharf, was um sie herum geschieht: Sie beobachtet ihren Mann und ihre Pflegerin, die sich beide fürsorglich um sie kümmern. Sie analysiert die Anteilnahme sowie die Gleichgültigkeit aller Personen, die sie besuchen. Eines ist sicher: Unter all diesen Personen befindet sich ein Mörder, und sie soll sein nächstes Opfer sein.

Hilda Lawrence, geboren 1894 in Baltimore, veröffentlichte ihren ersten Kriminalroman „Blood upon the Snow“ 1946. Sie arbeitete als Kriminalautorin und als Verlagsredakteurin und schrieb vier Romane in der Tradition des englischen Gesellschafts- und Schauerromans, die alle in den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts erschienen sind. Hilda Lawrence starb 1976 in Manhattan, New York.