Der talentierte Mr. Ripley

von Patricia Highsmith
Übersetzung aus dem Amerikanischen: Barbara Bortfeldt
Funkbearbeitung und Regie: Bernd Lau
Produktion: Hessischer, Süddeutscher und Norddeutscher Rundfunk 1989
Länge: je 55'

Tom Ripley ist ein kleiner New Yorker Gauner, der sich mit Betrügereien über Wasser hält. Eines Tages kann er unverhofft nach Italien reisen, um Dicki Greenleaf, den Sohn eines reichen Fabrikanten, nach Amerika zu holen. Zwischen Dicki und Tom entwickelt sich eine enge Freundschaft, die von Dickis Freundin Marge kritisch beobachtet wird. Sie will, dass Tom verschwindet. Die Lage spitzt sich zu. Da kommt in Tom wieder dieser Traum vom Töten auf. Er bringt Dicki um, nimmt dessen Identität an und zieht nun als Dicki durch die Hotels. Alles geht gut, bis Freddy Miles auftaucht, ein früherer Freund von Dicki.

Darsteller:
Ernst Jacobi, Michael Quast, Siemen Rühaak, Ulrike Bliefert u.a.

Patricia Highsmith (1921-1995) studierte Literatur und Zoologie. Sie wurde 1950 mit ihrem Roman "Zwei Fremde im Zug" weltberühmt.