The War of the Worlds

von H.G.Wells

Regie: Orson Welles
Bearbeitung: Howard Koch
Produktion: CBS 1938
Länge: ca. 53'

In einer fingierten Live-Nachrichtensendung berichten Radioreporter von einer Invasion der Marsmenschen auf der Erde. Aus allen Teilen der USA künden sie von Angriffen mit Ufos und Robotern. Menschen sterben, der Ausnahmezustand wird verhängt. Die Marsianer sind technisch weit überlegen, der Kampf scheint aussichtslos.

Die Hörspiel-Legende "Krieg der Welten" in der Originalfassung: Als die CBS das Stück am 30. Oktober 1938 zum ersten Mal landesweit ausstrahlte, klingelten bei dem amerikanischen Sender die Telefone heiß, weil viele Hörer Fiktion und Wirklichkeit nicht voneinander trennen konnten und in Panik gerieten.

Der englische Autor H. G. Wells (1866-1946) schrieb viele bekannte Science-Fiction- und Abenteuerromane. "Krieg der Welten" von 1898 wurde als Kritik an Imperialismus und Fortschrittsoptimismus gelesen und löste einen ideologischen Schock aus. Orson Welles wurde durch die Regie bei diesem Live-Hörspiel schlagartig berühmt.