Das Tonband des Kommissars Santi

von Paolo Levi
Aus dem Italienischen von Percy Eckstein
Ton: Erich Warko
Regie: Heinz Schimmelpfennig
Produktion: RB 1961
50'

Vor zwei Jahren: Elena Borchi und Milo Markowitsch beginnen ein Verhältnis, heimlich, weil Elena noch nicht geschieden ist. Sie treffen sich in der Wohnung einer gewissen Christina. Als diese versucht, Milo Markowitsch zu erpressen, kommt es zu einer Auseinandersetzung, bei der die Erpresserin den Tod findet. Ein Unglücksfall, sie sei gestürzt, sagt Markowitsch. Plötzlich taucht die Tote bei Kommissar Santi auf. Elena und Milo werden vorgeladen und mit ihren Tonband-Aussagen von vor zwei Jahren konfrontiert.

---