Die Tote im Schwimmbad

von Kerstin Kramer
Regie | Andreas Weber-Schäfer
Produktion | SWR Freiburg 2001
ca. 40 Minuten

Der Schwimmmeister des städtischen Hallenbads findet morgens eine Leiche im Schwimmbecken. Er ruft seinen Kollegen, den Hausmeister, der die Sache merkwürdig gelassen hinnimmt und erstaunlicherweise auch schon weiß, dass die neue Kollegin die Tote ist. Kriminalkommissarin Heidrun von Richten ermittelt. Sie ist sich sehr schnell im klaren darüber, dass unter den Bediensteten des Schwimmbads ein sehr gespanntes Betriebsklima herrscht. Jeder hatte ein Motiv für die Tat. Jeder verdächtigt den Anderen, doch die heiße Spur führt in eine ganz andere Richtung.

Kerstin Kramer | geboren 1961 in Neubrandenburg. Im Alter von 16 Jahren Aufnahme in den Zirkel "Schreibende Arbeiter". Aufführungen von selbstverfassten Theaterstücken, Kabarettszenen und Liedern durch Kindergruppen in der ehemaligen DDR. Autorin eines Kinderbuches, Co-Autorin der SWR-Comedy-Serie "Hotel zum Kuckuck". Lebt in Umkirch bei Freiburg.