Totentanz

Radio Tatort

von Madeleine Giese

Regie: Stefan Dutt
Musik: Tomas Kreutzer
Produktion: SR 2014
Länge: 55'


Unter dem Namen Totentanz entstanden in der Bildenden Kunst des Mittelalters, geprägt durch die wütende Pest, viele Darstellungen des Todes, der die Menschen - gleich welchen Alters und Standes - "zum Tanz" bittet.

Eine moderne Version des Totentanzes studiert gerade ein Saarlouiser Chor ein. Chorleiter Marc Conradi ist despotisch und anspruchsvoll. Kein Wunder, dass die Sopranistin Iris während der Probe einen Schwächeanfall erleidet. Nur stellt sich später heraus, dass Iris vergiftet wurde, und zwar mit Schierling. Der Fall gibt Kommissar Plaque und seiner ungestümen jungen Kollegin Güntner Rätsel auf - zumal Iris nicht das einzige Opfer des Sensenmannes bleibt.

Mit: André Jung, Brigitte Urhausen, Stefan Kaminski, Guntram Britta u.a.

Madeleine Giese, geboren 1960 in Lebach/Saar, Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt/Main. Seit 1987 Textbeiträge für Kabarett, Rundfunk und Theater, vor allem aber Kriminalromane. 2010 erschien "Nachtvogelflug".