Tournante

von Eberhard Petschinka
Regie: der Autor
Darsteller: Birgit Minichmayr, Gerti Drassl, Norbert Schwientek, Silvia Fenz, Peter Matic u.a.
Klavier: Andreas Thaller
Produktion:Österreichischer Rundfunk 2005
51'

Eine Tournante ist ein Mädchen, das von einer Gruppe von Burschen vergewaltigt worden ist - und zwar: reihum. So ein Mädchen ist Inéz. 19 Jahre alt und schwarz. Sie ist aus der Elfenbeinküste nach Paris eingewandert und lebt in einem Wohnblock in einer der Cités. Sie beschließt, eine Tournante unter ihren Vergewaltigern zu machen. Begriffe wie Lynchjustiz, Serienkiller, Gewaltverherrlichung kommen einem in den Sinn und nicht zu unrecht. Dokumentiert wird dieser Rausch der Rache von Nicole Bourgonne. Sie ist Journalistin und mit einem Minidisc-Recorder vor Ort.

Eberhard Petschinka, Jahrgang 1953, lebt in Wien. Er ist Maler, Schriftsteller, Regisseur. Hörspiele u.a.: "Krok" ("Prix Futura" 1995), "Rafael Sanchez erzählt: Spiel mir das Lied vom Tod" ("Hörspielpreis der Kriegsblinden" und "Premio Ondas" 1999).