Träumen Androiden?

von Philip K. Dick
Übersetzung aus dem Amerikanischen: Vorbert Wölß
Bearbeitung und Regie: Marino Dietz
Darsteller: Udo Wachtveiti, Annette Wunsch, Arne Eisholz, Michael Mendl, Sophie von Kessel u. a.
Produktion: Bayerischer Rundfunk 1999
Länge: 53'25

Nexus-6, die neuesten Androiden der Firma Rosen, sind hoch intelligent, extrem flexibel und den Menschen verblüffend ähnlich. Immer mehr von ihnen brechen aus ihrer Rolle als Haus- und Industriesklaven der Mars-Kolonisten aus und streben auf der Erde bürgerliche Existenzen an. Dabei schießen sie jeden nieder, der sich ihnen in den Weg stellt. Der Prämienjäger Rick Deckards war bisher immer noch ein wenig intelligenter und flexibler als die rebellischen Maschinen - bis er auf Rachael trifft, die weibliche Luxusausführung des Nexus-6- Modells.

Philip K. Dick (1928-1982) schrieb 43 Science-Fiction- und Gesellschaftsromane, über 100 Erzählungen. »Do Androids Dream of Electric Sheep?« (1968) wurde 1982 von Ridley Scott als »Blade Runner« verfilmt.