Das Triumvirat

von Gisbert Haefs
Regie: Heinz Dieter Köhler
Produktion: Westdeutscher Rundfunk 1984
Länge: 52'10

Drei Honoratioren beim wöchentlichen Skat. Der jüngste Fernsehkrimi animiert Oberst a.D. Albrecht, Pfarrer Bargmann und Dr. med. Korff zu einem gewagten Gedankenspiel: Ließe sich nicht ein überzeugenderes Motiv als das des Films finden, um einen angesehenen Mitbürger umzubringen? Zu ihrer Überraschung stellen die Herren fest: ein jeder von ihnen hätte einen guten Grund, den "Pillendreher" des Ortes zu beseitigen. Einen Tag später ist Apotheker Wilking tot.

Darsteller: Hans Korte, Peter Pasetti und Heinz Trixner.

Gisbert Haefs, geboren 1950 in Wachtendonk/ Niederrhein, lebt in Bonn. Übersetzer, Verfasser von historischen Romanen ("Hannibal"), Science-Fiction- und Kriminalromanen ("Mord am Millionenhügel"), Mitherausgeber der deutschen Werkedition von Jorge Luis Borges.