Tsunami über Deutschland

von Heiner Grenzland

Komposition und Regie: Heiner Grenzland
Produktion: RBB 2007
Länge: 54'31

Moderatorin - Sabine Porn
Moderator - Raiko Thal
Außenreporter - Ulli Zelle
Nachrichtensprecherin - Nadya Luer-Ebert
Nachrichtensprecher - Andreas Thieck
Radiosprecher - Ari Gosch
Lisa Tanngrebner - Britta Steffenhagen
Konrad Schüssl - Anton Rattinger
Tillmann Öhlen - Gerd Grasse
u.v.a.

Von der Ostseeküste her rollt quer über Norddeutschland eine zerstörerische Wetterwolke auf Berlin zu. Das rätselhafte Klimaphänomen, das immer verheerendere Ausmaße annimmt, entpuppt sich schließlich als akustischer Tsunami, der - verursacht durch die Lärmemissionen in den großen Städten und Industrieanlagen - am Ende eine Katastrophe sondergleichen auslöst.

Das ARD-Krisenberichterstattungs-Center in Berlin ist - so lange es noch möglich ist - live dabei, um über die Vorgänge vor Ort zu berichten. Im Spiegel dieser Radio-Berichterstattung, die den Hörer zunehmend in die Katastrophensituation verstrickt, wird die Bedrohung in ein Event transformiert, sie wird inszeniert - eine Problembewältigungsstrategie wie sie im Medienzeitalter gang und gäbe ist. Die finale Katastrophe ist dadurch vorprogrammiert.

Heiner Grenzland, geboren 1964, ist Komponist, Autor und Hörspielmacher. Studierte Klavier und Komposition in Köln und New York. Diverse Stipendien und Auszeichnungen. Zahlreiche Orches-ter-, Bühnen- und Kammermusikwerke sowie experimentelle Studioproduktionen und intermediale Arbeiten.