Die Überquerung des Niagara-Falls

von Alonso Alegriá, Pablo Neruda, Günter Kunert

Regie: Fritz Göhler
Bearbeitung: Marion Rausch
Produktion: Rundfunk der DDR 1975
Länge: 53'

Mit der Überquerung des Niagara auf dem Seil sieht sich der weltberühmte Seiltänzer Blondin auf dem Höhepunkt seiner artistischen Karriere. Da tritt Carlo, ein vom artistischen Können Blondins begeisterter 18-jähriger Junge, in sein Leben. Carlos einzige Leidenschaft, mit Hilfe der Seiltänzerei das Fliegen lernen zu können, hilft Blondin, die Grenzen seiner artistischen Möglichkeiten weiter zu stecken. Carlos Beseeltheit, sein kühner Wille, gemeinsam mit Blondin den Niagara zu überqueren, gibt Blondin neuen Mut, neue Bereitschaft ein, noch Gewagteres zu wagen, eines Tages das Unmögliche möglich zu machen: fliegen zu können.

Mit: Gerd Grasse, Dieter Bellmann, Hans-Joachim Thieme, Joachim Siebenschuh