Die überzeugenden Vorteile des Abends

von Ror Wolf

Regie: Heinz Hostnig
Produktion: WDR/BR 1973
Länge: 45'

Im Gewächshaus des bekannten Reisenden Doktor Q warten ungefähr 40 Botaniker auf das Erscheinen des Gastgebers. Für Zerstreuung ist gesorgt. Man tauscht Erfahrungen aus, man erinnert sich an rätselhafte, beunruhigende, an grauenvolle Entdeckungen, die man in der letzten Zeit gemacht hat. Diese Erinnerungen führen - rasch aufgeblasen zu winzigen Szenenfolgen - in andere Gegenden, sie konkurrieren miteinander, durchkreuzen sich und schnappen immer wieder zurück in das Gewächshaus von Doktor Q. Der Gastgeber ist noch nicht erschienen. Er hat einen furchtbaren Plan. Worauf wartet er? Er wartet auf die überzeugenden Vorteile des Abends; eines erbarmungslosen, knisternden, krachenden, alles fressenden Abends, den die Beteiligten so bald nicht vergessen werden.

Mit: Mit Walter Bluhm, Gerd Duwner, Professor Bernhard Grzimek, Peter Lieck, Alf Marholm u. a.

Ror Wolf, geboren 1932, ist Schriftsteller und bildender Künstler. Seine Arbeit ist eine spielerisch-abgründige Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit, die die Grenzen traditioneller Erzählmuster souverän überwindet. Seine Hörspiele und Radiocollagen sind hochgelobte und vielgeliebte Klassiker des Genres.