Ufos über Professor van Dusen

von Michael Koser

Regie: Sylvia Rauer / Rainer Clute
Produktion: DLR Berlin 1994
Länge: 54'


Juli 1902: Professor van Dusen und Hatch sind unterwegs zum Yellowstone Nationalpark. Im Zug lernt Chronist und Reporter Hutchinson Hatch die junge Witwe Louella Darby kennen. Sie berichtet von mysteriösen Luftschiffen, die man in der Nähe der Stadt Twin Peaks über der Grizzly-Schlucht gesehen habe. Van Dusen und Hatch wollen wissen, was es mit dem Phänomen auf sich hat und begeben sich in die Grizzly-Schlucht, in der nach Aussage des Sheriffs schon vier Menschen verschwunden sind. Hatch wird niedergeschlagen und entführt. Der berühmte Kriminologe ahnt, dass Hatch für die Täter von Interesse ist, weil er als Reporter für den "Daily New Yorker" arbeitet. So können sie mit ihrem Anliegen die Öffentlichkeit erreichen.

Mit: Friedrich W. Bauschulte, Klaus Herrn, Ulrike Krumbiegel, Steffi Spira, Helmut Krauss u.a.

Michael Koser, geboren 1938 in Berlin, lebt in Bremen. Er schrieb über 300 Hörspiele und wurde mit "Professor van Dusen" bekannt (77 Folgen produziert von RIAS Berlin und DLR Berlin zwischen 1978-1999).