Der verrückte Kanadier

von Nikolai von Michalewsky
Regie Günter Siebert
Produktion RB 1967
31'

John Williamson, ein junger Geologe und Angestellter bei der Diamond-Corporation in Kimberley, Südafrika, ist davon überzeugt, dass in der Nähe des Victoria-Sees eines der grössten Diamantenfelder der Welt liegt. Seine Berechnungen decken sich mit Angaben aus alten Aufzeichnungen, die an eben dieser Stelle auch die Diamantenlager der Königin von Saba vermuten. Und obwohl alle Welt John Williamson für verrückt erklärt, lässt er sich nicht beirren....

Mit Heinz Dunkhase, Kurt Zielke, Jens Scholkmann, Hans Tügel, Gerlach Fiedler, u.a. -

Nikolai von Michalewsky, geboren 1931 in Dahlewitz, Kreis Teltow. Er arbeitete nach dem Zweiten Weltkrieg als Hafenarbeiter, als Industriepolizist und als Kaffeepflanzer in Belgisch-Kongo. Am Algerienkrieg nahm er als Reporter teil; damals schrieb er sein erstes Buch. Seine großen Romane spielen oft auf hoher See, auf Kriegsschiffen, Seenotkreuzern, Bergungsschleppern, unter Sporttauchern und Glücksrittern. Heute lebt der Autor bei Bremen, schreibt Bücher und Hörspiele und ist als Fernsehregisseur tätig. "Sieger in Weiß" ist sein erstes großes Sachbuch.