Viviane Élisabeth Fauville

von Julia Deck
Aus dem Französischen von Anne Weber
Nach dem gleichnamigen Roman von Julia Deck

Regie: Beate Andres
Bearbeitung: Beate Andres
Musik: Max Knoth
Produktion: NDR 2015
Länge: 55'

Am Anfang steht ein Mord.

Viviane Élisabeth Fauville, 42, ist Kommunikationsbeauftragte eines erfolgreichen Unternehmens. Gerade hat sie ihren Psychoanalytiker erstochen. Sie hat ein drei Monate altes Kind, ihr Ehemann hat sie verlassen. Soweit die Fakten. Doch es könnte sein, dass alles ganz anders war. Der Polizei sagt Viviane, sie sei zur Tatzeit bei ihrer Mutter gewesen. Die Mutter allerdings, so stellt sich heraus, ist bereits seit Jahren tot. So schwindet eine Gewissheit nach der anderen. Genau wie die Heldin den Boden unter den Füßen verliert, verliert auch der Hörer nach und nach all seine Sicherheiten.

Mit: Marie Löcker, Leslie Malton, Hans Löw u. a.