Warwer Sand

ARD Radiotatort

von John von Düffel

Regie: Christiane Ohaus
Produktion: RB 2016

Nachdem in der jüngsten Vergangenheit im gesamten Bundesgebiet immer wieder Kinder verschwunden sind, herrscht höchste Alarmbereitschaft und große Nervosität, als in dem Bremer Erholungsgebiet Warwer Sand ein Mann beobachtet wird, der ein Mädchen augenscheinlich verschleppt.

Das Waldstück mit dem seegroßen Sandareal ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Kindergruppen. Jetzt wandelt es sich schlagartig vom Spielparadies zum Alptraum. Nach hektischen ersten Ermittlungen fällt der Verdacht auf den Stiefvater des vermissten Mädchens, der ein Wochenendhaus am Warwer Sand nutzt. Doch auch die leibliche Mutter des Mädchens spielt eine eher unklare Rolle und ihre Aussage gibt Rätsel auf. Auch die Auskunft des Jugendamts bringt mehr Schatten als Licht in den Fall. Hauptkommissarin Claudia Evernich und Staatsanwalt Dr. Gröninger machen sich auf die schwierige Suche nach der Wahrheit in einem aufgeheizten Umfeld von schnellen Verdächtigungen, Panik und Paranoia.

Mit: Marion Breckwoldt, Markus Meyer, Fritz Fenne, Katharina Matz, Tonio Arango, Effi Rabsilber

John von Düffel, geboren 1966 in Göttingen, aufgewachsen in Londonderry (Irland), in Vermillion (USA) und in Oldenburg. Er absolvierte ein Studium der Philosophie und Volkswirtschaft in Stierling/Schottland und in Freiburg/Breisgau. 1989 Promotion. Seit 1991 tätig als Dramaturg in verschiedenen Theatern, zurzeit arbeitet er als Schauspieldramaturg am Deutschen Theater/Berlin und ist Professor für Szenisches Schreiben an der UdK/Berlin. Schrieb und bearbeitete zahlreiche Theaterstücke, verfasste Essays und Prosa (zuletzt "Wasserzählungen") und mehr als 20 Hörspiele, seit 2008 Autor der Radio Brem