Die weiße Lady
oder kein Fall für Mister H.

von Elifius Paffrath
Regie: Hans Knötzsch
Produktion: Rundfunk der DDR 1976
30'

Eine Leiche liegt im Turmzimmer von Schloss Blackmoor, erschlagen von einem Kerzenleuchter. Lord Blackmoor ist tot. Ganz klar, das ist ein Fall für den berühmten Londoner Detektiv Mister H. und seinen Assistenten, den Doktor. Aber die Lösung des Falls scheint ebenso einfach wie kompliziert. Als Täter kommen zum einen die Tochter des Lords und dessen Schwiegersohn, Lady und Lord Wintertub, in Frage, die seit Jahren vergebens auf ihren versprochenen Erbteil warten. Zum anderen ist da noch der Butler James, den eine seltsame Hassliebe mit Lord Blackmoor verbindet. Doch was hat es mit dem Geist der weißen Lady und den geheimnisvollen Experimenten Lord Wintertubs auf sich? Und was, wenn der tote Lord eigentlich der Butler und gar nicht ermordet worden ist? Dann wäre es wohl »Kein Fall für Sherlock H.«. »Kein Fall für Mister H. oder Die weiße Lady« ist eine pfiffige Komödie, die den klassischen Krimi à la Conan Doyle oder Agatha Christie persifliert.

Mit: Jürgen Hentsch, Lothar Förster, Dieter Wien, Barbara Adolph, Walter Lendrich

Elifius Paffrath, geboren 1942, lebt als freier Autor und Regisseur in Berlin. Er schreibt Texte für Theater und Rundfunk.