Die wundersame Reise des Roman Horn

Hörspiel von Andreas Sauter und Bernhard Studlar

Musik: Martin Bezzola
Regie: Reto Ott
Produktion: SRF Schweizer Radio und Fernsehen 2012

Roman Horn ist Taxifahrer in Romanshorn am schönen Bodensee. Ein alleinstehender Durchschnittstyp mittleren Alters. Hilfsbereit, beliebt und frei von großen Sorgen. Aber dann kommt der Tag, an dem er seinen neuen Personalausweis abholt – in der Schweiz »Identitätskarte » genannt. Oder kurz: ID. Und Roman Horn, bisher nicht als Grübler bekannt, stellt sich plötzlich eine schicksalhafte Frage: Wer bin ich eigentlich? Das Fräulein von der Passstelle erklärt sich diesbezüglich strikt für unzuständig und schickt den Fragesteller zu einem obskuren Informationsschalter, von dem er mit noch mehr Fragen an ein noch obskureres Büro für Identitätsangelegenheiten verwiesen wird. Roman Horn besteigt einen Fahrstuhl und landet – zu seiner größten Verblüffung – am Grund des Bodensees.

Andreas Sauter, geboren 1974 in Zürich und
Bernhard Studlar, geboren 1972 in Wien, haben sich 1998 während des Studiums an der Berliner UdK kennen gelernt und seitdem eine Vielzahl gemeinsamer Theaterstücke verfasst. Ihr Stück «A. ist eine andere» wurde 2000 mit dem Kleist-Förderpreis ausgezeichnet und mehrfach im In- und Ausland inszeniert. Das gleichnamige Hörspiel wurde in der Schweiz zum Hörspiel des Jahres 2004 gewählt.