Das Wunschprojekt

von Christopher Janssen
Regie: Petra Feldhoff
Produktion: WDR 2005
55’

„Die Erfüllung der geheimsten Wünsche!“ Das verspricht das Marktinstitut Blumberg, das mit einer neuen Methode das Konsumentenverhalten revolutionieren will. Durch die Erfassung von „Bio-Daten“, unbewussten körperlichen Reaktionen, soll es möglich werden, psychische Tiefenwünsche zu erkennen und Produkte zu entwickeln, die direkt ins Herz der Verbraucher zielen. Testpersonen finden sich mehr als genug angesichts der Arbeitsmarktlage. Mirko, der als Geschäftsführer einer Fun-Flug-Linie gescheitert ist, und Eva, die trotz ihres Doktors in Biologie auf der Straße sitzt, steigen in das Projekt ein - auf der Suche nach dem Konsum-Wunsch, der möglichst viele Menschen eint. Die Testgruppe scheint diesem Ziel sehr nahe zu kommen. Doch dann häufen sich unerklärliche Unfälle, die das gesamte Projekt gefährden.

Autor Christopher Janssen stieß zufällig auf die Spur einer Journalistin, die im Falle Blumberg weitreichende Nachforschungen angestellt hatte. Das Material und die Ergebnisse ihrer Recherche wurden nie veröffentlicht - bis zum heutigen Tag. Zum Schutz der beteiligten Personen und Firmen wurden deren Namen mit Hilfe der Studiotechnik geändert.

Christopher Janssen, geboren 1963, arbeitet als freier Redakteur für ZDF und ARTE. Er ist Autor von Features und Hörspielen, für den WDR zuletzt „Disturbed? De:code!“ und „Der JFK-Komplex“.