Zielscheibe

von Raymond Chandler
Hörspielbearbeitung: Hermann Naber
Aus dem Amerikanischen von Will W. Elwenspoek
Regie: Hermann Naber
Produktion: WDR 1983
Länge: 50’35 mono

Privatdetektiv Carmady ist dem Tode näher als der Lösung des Falles, in den er sich hoffnungslos verstrickt sieht. Lary Batzel erzählt ihm, daß der Spielclubbesitzer Joe Mesarvey und dessen Bekannter Lash Yeager seinen verschwundenen Freund Dud O‘Mara getötet habe. Und auch er fühle sich verfolgt. Man habe auf ihn geschossen, und darum bittet er Carmady, ihn aus der Stadt zu bringen.

Carmady - Arnold Marquis
Mona - Eva Garg
General Winslow - Kurt Lieck
Mrs. O’Mara - Carmen Renate Köper
Larry Batzel - Heinz Schimmelpfennig
Lash Yeager - Bodo Primus
Rotauge - Horst Michael Neutze
Grinnel - Günther Neutze
Captain Al Roof - Heiner Schmidt
u.a.

Raymond Chandler, 1888 – 1959, nahm aktiv am Ersten Weltkrieg teil, arbeitete vorübergehend als Kaufmann und wurde 1929 freier Schriftsteller. Seine Kriminalromane zeichnen sich sprachlich durch Humor, inhaltlich durch große Spannung aus, da der Detektiv Philip Marlowe Abenteuer besteht, die immer psychologisch motiviert werden. Große Erfolge hatte er auch mit seinen Drehbüchern zu seinen Romanen in Hollywood.