Der Zug

Hörspiel in zwei Teilen

von Martin Heindel

Regie: Martin Heindel
Produktion: WDR 2015
Länge: 45', 45'

Ein Zug geistert durch Europas Backpacker-Szene. Es heißt, an Bord sei Party für immer. Es heißt, der Zug bringt dich ans Ziel, und niemand sei je von dort zurückgekommen. Alles nur Legende und Mythos?

Der Zug entzieht dem Netz nachweisbar Strom, aber keiner kann ihn finden. Jeder kennt nur jemanden, der jemanden kennt, der den Zug gesehen haben will. Doch dann treffen Tycho und Lin die verwirrte Lou, die behauptet, selbst in dem mysteriösen Zug gewesen zu sein. Und sie will zurück. Mit Tycho und Lin. Warum nicht? Einen Versuch ist es wert.

Mit Hilfe der durchgeknallten Lou gelingt es den beiden Backpackern Lin und Tycho, den Zug zu finden: mitten in einem Tal im Nirgendwo von Rumänien. Dort lebt eine Gruppe von Aussteigern, angeführt vom charismatischen Cris. Die einzige Regel für das Zusammenleben lautet „keine Kommunikation nach draußen“, also müssen Lin und Tycho ihre Handys abgeben. Das Initiationsritual ist eine große Willkommensparty für die beiden. Aber am nächsten Morgen kann sich niemand mehr erinnern, was wirklich passiert ist - und Lin ist verschwunden.

Mit: Marleen Lohse, Jonas Baeck, Clemens Schick, Jule Böwe, Julia Riedler, Jens Wawrczeck, Eva Maria Arteaga, Charles Ripley, Rasmus Dahlstedt, Jan-Philipp Hochstetter, Mark Zack