Zwei Männer oder Der Gesang der Ariadne

von Kurt Kreiler

Regie: Götz Fritsch
Produktion: ORF 2003
Länge: 38'

Kriminalgroteske. Zwei Männer, Johannes und Wilhelm, wollen einen Mord begehen, um die Welt wieder ins Lot zu bringen. Ihr Opfer: Johannes' Schwager, ein Vexierbild des Bösen. Als gegen alle Wahrscheinlichkeit der Mord gelungen scheint und Johannes und Wilhelm nach einer Wahnsinnsflucht die Meute ihrer Verfolger abgeschüttelt haben, werden sie vom Schicksal auf haarsträubende Weise eingeholt. Und dann ist da noch Ariadne, deren betörender Gesang den Zuhörer wie der legendäre "Faden" durch das Stück zieht, ihn gleichsam verstört und klarer sehen lässt.

Mit: Wolfgang Hübsch (Johannes), Peter Simonischek (Wilhelm), Peter Matic (Kommissar/Passant), Lukas Sartori (Georg), Klaus Höring (Der Tote), Cornelius Obonya (Erzähler)